Guide: Niacinamide mit anderen Actives kombinieren

Du wolltest schon immer wissen, welche Actives du mit Niacinamide kombinieren kannst? Look no more! Wir haben eine umfassende Übersicht für dich zusammengestellt.
Guide: Niacinamide mit anderen Actives kombinieren

Wir lieben Niacinamide! Denn Niacinamide bietet uns unzählige Benefits für die Hautpflege. Das Vitamin B3 unterstützt bei einer Vielzahl von Anliegen: Regulierung der Talgproduktion, Rötungen, Stärkung der Hautschutzbarriere, Hyperpigmentierung…!

Wie immer gilt: Mehr ist nicht unbedingt besser. Das bedeute zum einen, dass wir davon abraten, unzählige Actives in der selben Routine zu verwenden. Und anderseits aber auch, dass die Wirkung der Actives oftmals schon bei geringeren Konzentrationen gegeben ist.

Bei Niacinamide sind das zur Sebum-Regulation beispielsweise schon 2 bis 3%, für Hyperpigmentation 4 bis 5%.

Kann ich Niacinamide mit AHA kombinieren?

Ja, Niacinamide und AHA können prinzipiell in der selben Routine kombiniert werden. Allerdings kann es vorkommen, dass insbesondere bei starken AHA Peelings und einer erhöhten Niacinamide Konzentration von >3% Irritationen auftreten.

Wir lieben das AHA Peeling von Isntree* (100ml unter 10€). Ein sanftes Peeling bietet 10% Lactic Acid* von The Ordinary (30ml, 7€).

Kann ich Niacinamide mit BHA kombinieren?

Ja! Niacinamide und BHA sind eine großartige Kombination. Diese Kombination mit Salicylic Acid (Salizylsäure) ist insbesondere empfehlenswert, wenn deinen Haut zu Unreinheiten neigt oder du deine Haut zu viel Talg produziert.

Wir schwören auf diese Kombination, um Blackheads auf der Nase zu verbannen.

Als erste Produktempfehlung natürlich das Paula’s Choice 2% BHA Liquid Exfoliant (118ml, 34€) (- aber bitte nicht als täglichen „Toner“!). The Inkey List BHA (30ml, 11€) oder CeraVe SA Gesichtsreiniger* (236ml, 14€) sind wirksam und für den schmaleren Geldbeutel gut geeignet.

Kann ich Niacinamide mit Ceramides / Ceramiden kombinieren?

Ja, Niacinamide kann problemlos mit Cermaides in der selben Routine kombiniert werden! Bewährt haben sich die Produkte von CeraVe*.

Kann ich Niacinamide mit Hyaluron kombinieren?

Ja, Niacinamide und Hyaluron können in der selben Routine Verwendet werden. Das gilt für alle Formen von Hyaluron, also z.B. können Sodium Hyaluronate, Hyaluronic Acid, Hydroxypropyltrimonium Hyaluronate, Hydrolyzed Hyaluronic Acid, Sodium Acetylated Hyaluronate, Potassium Hyaluronate und Sodium Hyaluronate Crosspolymer mit Retinol kombiniert werden.

Alle diese sieben Formen von Retinol findest du z.b. in der Skin Essentials Activating Treatment Lotion von ROVECTIN* (180ml, 18€). Wir mögen auch das SubQ Skin Serum von Hylamide* (30ml, 21€). Zur Beruhigung von gestresster Haut lieben wir den Centella Unscented Toner von Purito* (200ml, 20€).

Kann ich Niacinamide mit Niacinamide kombinieren?

Ja, Niacinamide und Niacinamide sind kombinierbar! Nur nicht übertrieben. Aber wenn beispielsweise dein Toner und deine Creme etwas Niacinamide enthalten ist das kein Problem.

Wir mögen beispielsweise das Niacinamide Serum von The Ordinary* (30ml, 6€) wenn dein Fokus auf Akne liegt, oder das Dark Spot Correcting Glow Serum von AXIS-Y* (50ml, teilweise ab 15€), wenn dein Fokus auf Hyperpigmentierung liegt.

Kann ich Niacinamide mit Peptiden kombinieren?

Ja, Niacinamide und Peptides können in der selben Routine kombiniert werden.

Nach wie vor ist The Buffet von The Ordinary* (30ml, 15€) unser allerliebstes Peptide-Serum. Große Kaufempfehlung an dieser Stelle! Auch als super leichte Gel-Creme namens Green Tea Water Bomb von BONAJOUR* (100ml, 15€) oder für die Augen mit dem Dear, Klairs Fundamental Eye Awakening Gel* (35ml), haben wir Peptide schätzen gelernt.

Kann ich Niacinamide mit Retinol kombinieren?

Ja, Niacinamide und Retinol können in der selben Routine verwendet werden. Tipp: Zuerst Niacinamide Serum, dann Retinol auftragen.

Premium Retinol gibt es bei Skin Ceuticals*, zum Retinol-Start haben wir hier Tipps und Produkte zusammengefasst.

Kann ich Niacinamide mit Vitamin C kombinieren?

Jein.

L-Ascrobic Acid („echtes“ Vitamin C) und ein eigenständiges Niacinamide Serum solltest du nicht in der selben Routine verwenden.

Der Star unter allen Vitamin C Sera ist und bleibt: Skin Ceuticals C E Ferulic* (30ml, 155€). Als Dupe wird oft das 20% Vitamin C + E Ferulic Acid Serum von Timeless Skin Care* (30ml, 24€) gehandelt.

Derivate von Vitamin C (z.B. Ascorbyl Glucoside, Magnesium Ascorbyl Phosphate oder Ascorbyl Tetraisopalmitate) und Niacinamide können hingegen in der selben Routine angewendet werden.

Vitamin C Derivate* sind weniger erforscht, dafür oftmals weniger empfindlich („stabiler“).

Kann ich Niacinamide mit Tranexamic Acid kombinieren?

Eine Kombination von Niacinamide und Tranexamic Acid ist möglich.

Tranexamic Acid gibt es für günstige Preise (z.B. The Inkey List, 30ml, 15€) bis hin ins Premium Segment wie Skin Ceuticals mir dem Discoloration Defense Serum* (30ml, 92€).

Kann ich Niacinamide mit Azelaic Acid kombinieren?

Ja, Niacinamide und Azelaic Acid lassen sich miteinander in der selben Routine kombinieren. Insbesondere wenn dein Fokus auf Verminderung von Rötungen oder Hyperpigmentation liegt, kann Azelainsäure und Niacinamide eine gut verträgliche Kombination auch für empfindliche Haut sein.

Azelaic Acid gibt es z.b. bei The Ordinary* (30ml, 7€), Paula’s Choice (30ml, 37€) und FaceTheory (30ml, 30€). Leseemepfehlung: Azelaic Acid kann bei Akne, Rosazea und Hyperpigemtierung helfen.

Kann ich Niacinamide mit Alpha Arbutin kombinieren?

Ja, Niacinamide kann mit Alpha Arbutin kombiniert werden. Gerade wenn es um Hyperpigmentierung geht, eine wirklich hilfreiche Kombination. Das gilt auch für Beta Arbutin.

Alpha Arbutin findest du beispielsweise bei The Ordinary als Serum* (30ml, 9€) oder in Form einer Creme von TOSOWOONG – Arbutin 5%*, 50g, 17€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.