produktarten_masken

Wann und wie werden Masken angewendet?

Masken helfen die intensiv auf die speziellen Bedürfnisse deiner Haut einzugehen. In der Regel solltest die für jedes Bedürfnis und deinen Hauttyp eine spezielle Maske finden können. Also z.B. eine Maske, die gegen Hautflecken hilft und für trockene Haut geeignet ist. In der Routine finden Masken ihren Platz abends, nach der Reinigung. 

Was sind die Vorteile von Masken?

Masken können in nur einer Anwendung erste Ergebnisse erzielen. Das liegt in der Regel an der gezielten Kombination spezieller Zutaten und der intensiven Konzentration dieser Wirkstoffe. Deshalb werden Masken im Regelfall auch nach der Anwendung wieder abgewaschen. 

Was ist bei der Verwendung von Masken zu beachten?

Grundsätzlich gilt: Verwende nur Masken, die zu deinem Hauttyp passen. Außerdem solltest du die empfohlene Einwirkzeit nicht überschreiten und die Maske in der Regel gründlich abwaschen. Insbesondere bei intensiven chemischen Peelingmasken mit hoher AHA oder BHA Konzentration solltest du am Anfang die Anwendungsdauer kürzer halten als empfohlen. Masken solltest du grundsätzlich an maximal nur zwei Abenden in der Woche nutzen und dabei in einer Routine nur eine Maske anwenden. 

Welche Masken werden nicht empfohlen?

Wir raten von der Nutzung von sogenannten Sheet-Masks (deutsch: Tuchmasken) ab. Grundsätzlich können auch dieser deiner Haut in gleichem Rahmen helfen wie reguläre Masken, aber die produzieren viel Müll. Deshalb raten wir aus ökologische Gründen davon ab. 

Unsere Lieblings-Masken