Test: Neutrogena Hydro Boost Aqua Creme + Erfahrungsbericht

Wir haben die Hydro Boost Aqua Creme von Neutrogena ausführlich getestet - Lohnt sich der Kauf?
Test Neutrogena Hydro Boost Aqua Creme Erfahrungsbericht

Testfazit: Das Musst Du Wissen

Die Hydro Boost Aqua Creme hat genau ein zentrales Versprechen: Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. 

😍 PRO
  • Inhaltsstoffe, die gute Feuchtigkeitsversorgung versprechen
  • Angenehme Textur, sehr gutes Tragegefühl
😩 KONTRA
  • Verpackung: Unnötige und unpassende Verpackung 
HEYSKINCARE BEWERTUNG
2,2

Unsere Erfahrung mit der Hydro Boost Aqua Creme

Ok, wir geben zu: Der TikTok Hype hat uns zum Kauf verleitet. Was kann man für 10€ auch schon groß falsch machen?

Tatsächlich macht die Creme selbst auch vieles richtig: Super leichte, aber cremige Textur. Ein wirklich angenehmes Tragegefühl, wobei die Creme innerhalb von Minuten in die Haut sinkt. Sie hinterlässt ein neutrales Finish, also weder glänzend noch mattierend. 

Wir haben sie sowohl morgens als auch abends genutzt und bei einem normalen Hauttyp hat das gut geklappt. Wirklich trockene Haut benötigt unser Meinung nach zumindest abends eine etwas intensivere Creme. 

Wenn deine Haut Feuchtigkeit benötigt und du nicht auf ein dezidiertes Serum setzen willst, dann ist die Hydro Boost Auqa Creme von Neutrogena auf jeden Fall einen Kauf wert

Blick auf die Inhaltsstoffe der Hydro Boost Creme

Wie der Name schon verrät, verspricht die Creme einen Aqua Hydro Boost, eine intensive Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. 

Auf der Verpackung werden dazu insbesondere Hyaluron und Trehalose angepriesen. Und tatsächlich finden sich diese beiden Wirkstoffe weit vorne in der Liste der Inhaltsstoffen. 

Als Hyaluron wird Sodium Hyaluronate genutzt, ein Salz des Hyaluron. Dieses kann dazu beitragen, die Haut temporär aufzupolstern und so den Eindruck einen straffen Hautbilds unterstützen. 

Trehalose ist ein Zuckeraustauschstoff, der ebenfalls zur Feuchtigkeitsversorgung der Haut beitragen kann. Tatsächlich aber ist der Top-Feuchtigkeitsspender wohl good old Glycerin

Schaden finden wir, dass die Creme syntetisches Bienenwachs nutz. Dieses kann entweder echt syntetisch sein oder ein angereichertes Wachs sein, welches auf echtem Bienenwachs basiert. Unklar also, ob die Creme vegan ist. Darüber hinaus hätten wir uns mehr Pflegestoffe (wie Panthenol) in der Creme gewünscht, um die Hautschutzbarriere zu stärken. Da sind wir wohl einfach von asiatischen Cremes zu sehr verwöhnt. 

Dennoch müssen wir sagen: Die Inhaltsstoffe der Hydro Boost Aqua Creme von Neutrogenea machen das zentrale Versprechen der Feuchtigkeitsversorgung glaubhaft. 

Geruch, Verpackung & Konsistenz der Neutrogena Creme

Eigentlich ist dieser Abschnitt in unseren Produkttests immer am kürzesten. Aber in diesem Fall haben wir viel zu sagen. 

Geruch: Angenehm neutral. Frei von Duftstoffen (Parfüm), daher auch für empfindliche Hauttypen geeignet. Also alles gut an dieser Stelle. Kurzer Einschub: Für die anderen Produkte der Hydro Boost Serie gilt das nicht.

Bei der Verpackung hingegen läuft so einiges falsch. Beginnen wir mit der Umverpackung (Kartonage): Die Folierung ermöglicht nur eine Entsorgung über den Restmüll. Dank „Aufsteller“ wird mehr Verpackung verbraucht als nötig. Und drittens wird durch eine integriertes Podest mehr Produkt suggeriert als enthalten ist. 

Negativ überrascht hat uns beim erstmaligen Öffnen, dass die Neutrogena Creme selbst nicht mit einer Folie versiegelt war. Ob da schon im Drogeriemarkt jemand die Finger durchgezogen hat oder nicht, werden wir nie erfahren. Der hochwertige gläserne Tigel gefällt uns. Jedoch wird hier eine große Menge der Hydro Boost Aqua Creme externen Aggressoren ausgeliefert (z.B. Bakterien aus der Luft oder von den eigenen Fingern). Zudem ist auch die zu erwartend hohe Luftfeuchtigkeit im Bad problematisch für die Haltbarkeit der Creme. Unsere dringende Empfehlung an dieser Stelle: Innerhalb von wenigen Monaten aufbrauchen, Creme immer gut geschlossen halten, am besten kleine Kosmetiklöffelchen* zur Entnahme verwenden. 

Die Konsistenz der Neutrogena Hydro Creme gefällt uns dagegen gut. Sehr leichte Textur, dennoch  cremig. Fühlt sich gut an, sehr angenehmes Tragegefühl.

HeySkincare Bewertung

Die Neutrogena Hydro Boost Aqua Creme hält, was sie verspricht: Feuchtigkeitsversorgung deiner Haut. In der Verpackung leider durchgefallen, sonst durchwegs gut. 

Inhaltsstoffe (70%)

GUT

VERPACKUNG (10%)

Mangelhaft

KONSISTENZ (10%)

GUT

GERUCH (10%)

Sehr gut

HEYSKINCARE BEWERTUNG
GUT

Mehr Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.