Mineralischer Sonnenschutz: 4 Sanfte K-Beauty Sonnencremes im Test

Wir haben vier mineralische Sonnencremes von Benton, SKIN&LAB, SCINIC und ETUDE HOUSE getestet. Welcher sanfter Sonnenschutz-Kauf lohnt sich? Und welche K-Beauty Sonnencreme lässt dich wie ein Geist aussehen?
Mineralischer Sonnenschutz Sanfte K-Beauty Sonnencremes im Test

Mineralischer Sonnenschutz soll besonders sanft zu deiner Haut sein. Deshalb haben wir uns vier K-Beauty Sonnencremes ausgesucht und ausgiebig getestet, die alle auch keine Duftstoffe enthalten.

Das Problem von mineralischen UV-Schutzfiltern ist jedoch, dass sie oft einen White-Cast hinterlassen. Wir haben deshalb bei jeder Bewertung auch eine Aussage dazu gemacht (in Bezug auf unsere helle Haut , für dunklere Hauttöne gelten diese Aussagen eher nicht).

Sonnenschutz aus asiatischen Ländern verwenden oft neben der SPF-Angabe auch ein PA-Rating (Protection UVA). Dieses soll Aussage gegenüber der Schutzstärke von UVA-Stahlung helfen. UVA-Strahlung führt zur Bräunung der Haut und kann gleichzeitig tiefer als UVA Strahlung in die Haut eindringen und so anderen Arten von Schäden hervorrufen.

In Europe sind SPF-Angaben in der Regel für UVA und UVAB Strahlung aussagekräftig, sofern ein Begriff wie „Breitband-Schutz“ aufgedruckt ist. Das PA-Rating reicht von PA+ (etwas UVA Schutz) bis PA++++ (extrem hoher UVA Schutz).

ETUDE HOUSE: SOON JUNG Mild Defence Sun Cream

Lichtschutzfaktor: SPF 49 und UVA-Schutz PA++ | Mineralische Sonnenschutzfilter: Zinc Oxide, Titanium Dioxide

Besondere Inhaltsstoffe: Panthenol

Wir lieben die SOON JUNG Linie von Etude House! Aber bei dieser sehr sanften Sonnencreme sind wir uns weniger sicher. Die Inhaltsstoffe sind wirklich gut, aber ehrlich gesagt hatten wir immer das Gefühl, Bepanthen-Creme im Gesicht aufzutragen. Und auch wenn wir gerne eine leicht glänzende Haut haben, haben wir hier wirklich sehr fettig ausgesehen. Am Ende nutzen wir die Mild Defence Sun Cream nur für Hals und Nacken.

ETUDE HOUSE: SOON JUNG Mild Defence Sun Cream*, 50ml, 12€

BENTON: Mineral Sun Cream

Lichtschutzfaktor: SPF 50+ und UVA-Schutz PA++++ | Mineralische Sonnenschutzfilter: Zinc Oxide, Titanium Dioxide

Besondere Inhaltsstoffe: Niacinamide, Grüner Tee Extrakt, Panthenol

Wir mussten uns bei dieser Sonnencreme tatsächlich nochmals versichern, ob da wirklich nur mineralische Filter verwendet werden. Von allen hier vorgestellten sanften Sonnencrems haben wir hier den geringsten White-Cast gesehen. Daumen hoch! Auch eine angenehme Konsistenz und ein leichtes Tragegefühl. Unter diesen vier unser Liebling!

Benton: Mineral Sun Cream*, 50ml, 14€

SKIN&LAB: barrierderm daily sunscreen

Lichtschutzfaktor: SPF 50+ und UVA-Schutz PA++++ | Mineralische Sonnenschutzfilter: Zinc Oxide, Titanium Dioxide

Besondere Inhaltsstoffe: Butylene Glycol, Serine, Arginine, Glycine, Histidine, Lecithin

Ganz eindeutig die beste Konsistenz von allen! Super leicht und flüssig, nicht wahrnehmbar beim Tragen. Aber damit auch die Gefahr zu wenig Sonnenschutz auftragen. Dennoch ein Favorit und nur ganz knapp hinter Benton abgeschlagen. Mussten wir im Vergleich zur Benton etwas mehr einmassieren, aber dann auch kein White-Cast mehr.

SKIN&LAB: barrierderm daily sunscreen*, 45ml, 14€

SCINIC: The Simple Non-Nano Sun Lotion

Lichtschutzfaktor: SPF 48 und UVA-Schutz PA+++ | Mineralische Sonnenschutzfilter: Titanium Dioxide

Besondere Inhaltsstoffe: Glycerin, Pentylene Glycol, Weiße Seerose Extrakt

Wenn du schon immer wie ein Geist aussehen wolltest, dann hier zugreifen! Selbst auf unserer hellen Haut deutlicher White-Cast, auch nach intensivem Einmassieren und mehren Stunden. Dafür aber angenehm leichte Konsistenz.

SCINIC: The Simple Non-Nano Sun Lotion*, 50ml, 13€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.